327174401620570
Volker Mueller

Die Rentenversicherung

Warum du langfristig planen solltest

Zu einer seriösen Lebensplanung gehört nämlich immer auch der Gedanke an morgen. Wer nicht in jungen Jahren vorsorgt, muss später oft mit einer schmalen Rente zurechtkommen. Das bedroht nicht nur den eigenen Lebensstandard, sondern hat auch schwere Konsequenzen für die eigene Gesundheit. So haben Langzeitstudien ergeben, dass Menschen, die im Alter weniger als 50 Prozent ihres Nettoeinkommens zur Verfügung haben, rund fünf Jahre weniger leben.

Inhaltsverzeichnis

Den eigenen Lebensstandard langsamer steigern

Wer Jahr für Jahr mit jeder Gehaltserhöhung den eigenen Lebensstandard bis an die Grenzen der eigenen finanziellen Leistungsfähigkeit steigert, der wird schnell vor einer großen Frage stehen: Woher nur das Geld für die Altersvorsorge nehmen? Umso wichtiger ist es deshalb, den Konsum zu Beginn zu begrenzen. Mit dem ersten Vollzeit-Gehalt nach der Ausbildung oder dem Studium geht oft eine erhebliche Erweiterung der eigenen finanziellen Möglichkeiten einher. Gleichzeitig hat sich der Lebensstil noch kaum verändert. Wer jetzt umsichtig handelt und nicht nur aus dem Vollen schöpft, sondern immer auch einen kleinen Betrag in die Rentenversicherung investiert, der weiß sich später glücklich zu schätzen. Denn je früher das Geld eingezahlt wird, desto besser. In späteren Lebensphasen kommen oft erhebliche finanzielle Belastungen hinzu. Seien es Kinder oder ein Eigenheim - häufig müssen wir gerade in unseren Dreißigern den Gürtel spürbar enger schnallen. Hier zahlt es sich aus, mit der Altersvorsorge nicht in Verzug geraten zu sein.

Flexibilität im Alter

Wer ein gewisses Alter erreicht hat, verfügt in der Regel über eine hohe Lebenserfahrung. Dies sollte man sich zu Nutze machen und als Teilzeitjober arbeiten. Zum Beispiel automatisiert Verkaufstexte erstellen und diese wieder verkaufen! Wer um die Sicherheit seines späteren Lebensstandards weiß, der hat auch im Alltag oft bedeutend weniger Sorgen und liegt nicht nächtelang wach. Eine Rentenversicherung lässt dich im wahrsten Sinne des Wortes ruhiger schlafen. Beginnst du schon früh, regelmäßig Beiträge einzuzahlen, so werden sich diese rasch nicht mehr wie eine besondere Belastung, sondern eine notwendige Investition in deine eigene Zukunft anfühlen. Wer heute schon an morgen denkt, weiß sich in der Gegenwart zu behaupten. Du wirst nicht mehr bei jeder Lebensentscheidung daran denken müssen, ob du auch mit 50 oder 60 noch voll erwerbstätig sein können wirst. Vielmehr kannst du entspannt deine Lebensplanung angehen und langfristig vielleicht auch eine Stundenreduktion oder einen Branchenwechsel in den Blick nehmen. Mit zunehmendem Alter wirst du nicht mehr nur von den finanziellen Möglichkeiten deines Tuns geleitet, sondern nimmst bei der Arbeit auch Rücksicht auf deine Interessen und Bedürfnisse.

Es muss nicht teuer sein!

Eine Rentenversicherung muss nicht teuer sein. Du selbst entscheidest, wie viel du wann einzahlen willst. Es ist gerade diese Flexibilität, die eine Rentenversicherung auch für junge Leute attraktiv macht. Spricht man mit Berufseinsteigern, so wird die Altersvorsorge häufig mit dem Argument abgetan, sie sei zu aufwändig und zu teuer. Darin liegt jedoch ein ganz tragischer Irrglaube. Es ist für Arbeitnehmer in jeder Lebensphase essenziell, langfristig zu planen und sich schon heute für die Zukunft abzusichern.

Finde jetzt den besten Anbieter für deine Altersvorsorge

Inhaltsverzeichnis

Früher mit mehr (Geld) in Rente

Früher in den wohlverdienten Ruhestand. Konkrete Strategien zur Altersvorsorge. Von der gesetzlichen Rentenversicherung bis zur Flexirente.

14,99 €

Super Produkt

Private Altersvorsorge: Individueller Vorsorgebedarf - Persönlicher Finanz-Fahrplan

Jährlich testen die Finanztest-Experten mehr als 10.000 Produkte rund um das Thema Altersvorsorge.

19,90 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

So klappt die Beförderung

Welche Branchen sind attraktiv?

Führungsposition: Was ist erlaubt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code